Liebesbriefe, böse Briefe

LiebesbriefeLiebesbriefe

Liebesbriefe zu schreiben – und damit meine ich keine Nachricht per WhatsApp, sondern schöne Worte auf schönem Papier – kommt immer mehr aus der Mode. Um so größer die Aufregung, Freude und das Gefühl von etwas „Besonderem“, wenn ein persönlicher Brief im Kasten liegt. Besitzen Sie auch noch die zwei oder drei allerersten Liebesbriefe Ihres Lebens – auf herausgerissenen Schulheftseiten oder mit kitschigem Bärchendekor? Keine SMS wird jemals so lange aufbewahrt werden.

Es gibt Anlässe, da sind E-Mails und SMS wirklich fehl am Platze. Aber wer traut sich schon noch zu, einen wirklich schönen Liebesbrief zu formulieren? Ich helfe Ihnen!

Es geht aber natürlich auch mit den modernen Kommunikationsmitteln. Vielleicht möchten Sie Ihren Liebsten / Ihre Traumfrau einfach mal mit einer erotischen E-Mail überraschen? Und befürchten, nicht wirklich das ausdrücken zu können, was Sie ihm/ihr schreiben wollen? Dafür gibt es ja mich… Und niemand muss merken, dass Sie eine „Ghostwriterin“ engagiert haben. Denken Sie beispielsweise an Cyrano de Bergerac !